radler-hexenagger-2.jpg

Ostbayerischer Jakobsweg: Altmannstein - Stammham

Über die Hochflächen der Fränkischen Alb

Nachdem die Hänge des idyllischen Schambachtals bei Altmannstein überwunden sind, führt die Etappe durch die typische Landschaft der Hochflächen der Fränkischen Alb. Durch große schattige Wälder, nur einmal unterbrochen durch eine landwirtschaftlich genutzte Senke, verläuft der Weg ohne weitere Anstiege. Die Wälder gehören zum größten Teil zum Köschinger Forst, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet im Naturpark Altmühltal. Auf einer Rodungsinsel mitten im Köschinger Forst liegt die Wallfahrtskirche von Bettbrunn.

Unser Tipp: Mindelstetten, der Geburts-, Wohn- und Sterbeort der jüngst selig gesprochenen Anna Schäfer, liegt unweit des Jakobsweges und ist mit einem Umweg von nur 3,5 Kilometern leicht zu erreichen.

  • Länge:

    21 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • GPX

Wallfahrtskirche St. Salvator BettbrunnWallfahrtskirche St. Salvator innen

Kurz-Info

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
  • überwiegend eben
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung streckenweise ergänzt mit Wegweisern und Kilometerangaben
Loading...