Burg Altmannstein

Kontaktpersonen

Kirschke Sonja Telefon: 09446 9021-17

Schels Katharina Telefon: 09446 9021-22

Schlagbauer Gerald Telefon: 09446 9021-19

Schmid Martina Telefon: 09446 9021-16

Schulen in Altmannstein

„Kurze Beine, kurze Wege“ – in Altmannstein gilt das noch. Drei Grundschulen sorgen in der Marktgemeinde dafür, dass die Jüngsten es nicht weit haben. Als weiterführende Schule steht die Ignaz Günther Mittelschule zur Verfügung. Die Realschule in Riedenburg ist nur wenige Fahrminuten entfernt, weitere Realschulen und Gymnasien in Beilngries, Kelheim und Ingolstadt sind von Altmannstein aus ebenfalls bequem zu erreichen.

Die Altmannsteiner Schulen

  • Grundschule Pondorf

    Hopfenstraße 4
    OT Pondorf
    93336 Altmannstein
    Tel.: 08468/355
    Fax: 08468/325

    gemeinde-1-schule-pondorf.jpg
  • Grundschule Sandersdorf

    Am Görzenberg 7
    OT Sandersdorf
    93336 Altmannstein
    Tel.: 09446/345

    schule-sandersdorf.jpg
  • Ignaz Günther-Grund- und Mittelschule Altmannstein

    Hofbauernfeld 1
    93336 Altmannstein
    Tel.: 09446/424
    Fax: 09446/2984

    gemeinde-2-schule-altmannstein.jpg

Mehrzweckhalle der Ignaz-Günther-Mittelschule Altmannstein

Sanierung der Innenbeleuchtung auf LED der Mehrzweckhalle der Ignaz-Günther-Mittelschule Altmannstein

Der Markt Altmannstein tauscht die Bestandsbeleuchtung der Mehrzweckhalle der Ignaz-Günther-Mittelschule aufgrund der geringen Beleuchtungsstärke und Effizienz aus. Hierfür wird der Altbestand gegen neue effiziente LED-Leuchten ersetzt. Die Maßnahmen umfassen neben der Turnhalle auch die untergeordneten Räume wie Flure, Umkleiden, Duschräume, Geräteräume usw.

 Um die Anlage weiter in der Effizienz zu steigern wird die Turnhallenbeleuchtung mit Tages- und Präsenzmeldern ausgestattet. Dadurch wird die Betriebsdauer deutlich reduziert und die Beleuchtung auf den tatsächlichen Bedarf reguliert. Zusätzlich werden Nebenräume wie Flure, Umkleiden und Waschräume, bei denen mit einer Hohen Durchgangsquote zu rechnen ist, mit Präsenzmeldern ausgestattet. Hier kann zusätzlich der Energiebedarf gesenkt werden.

Das Projekt wird im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit durch den Projektträger Jülich begleitet und aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

"Nationale Klimaschutzinitiative" 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung von Treibhausgasemissionen leisten. Ihr Programme und Projekte decken ein breites Spektrum in Klimaschutzaktivitäten ab. Von der Entwickung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen."

Update:

Die Umsetzung der Maßnahme wurde im November 2019 begonnen und Ende Oktober 2020 abgeschlossen.

Nachfolgend ein paar Bilder aus der Mehrzweckhalle Altmannstein, auf denen die neue LED-Beleuchtung zu sehen ist.

Projektträger und Forschungszentrum Jülich

schule-altmannstein_2.jpg
schule-altmannstein_3.jpg
schule-altmannstein_1.jpg
Loading...