Menü

Ukrainekrise

Unterstützung für die Menschen in der Ukraine

ukraine_20220310.jpg

Noch vor wenigen Wochen hätten wir das Schreckensszenario, das sich aktuell im russischen Überfall auf die Ukraine zeigt, nicht für möglich gehalten. Doch nun sind die schlimmsten Befürchtungen zur furchtbaren Realität geworden: In der Ukraine herrscht ein blutiger Krieg, der nicht nur gegen das Völkerrecht verstößt, sondern auch die Menschenrechte, Demokratie und Freiheit mit Füßen tritt. Dies alles geschieht nicht in einem vermeintlich weit entfernten Winkel dieser Welt, sondern im geographischen Herzen Europas – sozusagen direkt vor unserer Haustüre. Dieser Krieg ist so nah, dass wir, die Länder Mittel- und Westeuropas, nicht wegsehen können und dürfen.

Auch in der Marktgemeinde Altmannstein sind schon Familien eingetroffen, die aus dem Kriegsgebiet geflohen sind. Das Landratsamt Eichstätt übernimmt hier – auch für die Kommunen im Landkreis – die Koordinierung der notwendigen Schritte.

Das können Sie tun:

  • Wohnung und Unterkunft anbieten:
    Wenn Sie eine Wohnung frei haben oder Geflohene aufnehmen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch (09446/9021-23) oder per E-Mail an elisabeth.riegler@altmannstein.de beim Markt Altmannstein

  • Ehrenamtliche Unterstützung Geflüchteter:
    Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren und die Menschen unterstützen, die bei uns ankommen? Dann wenden Sie sich an unser Integrationsbeauftragte Elisabeth Riegler, Telefon 09446/9021-23, E-Mail an elisabeth.riegler@altmannstein.de

Sie können Ihr ehrenamtliches Engagement oder Ihre Wohnung bzw. Unterkunft, die Sie anbieten möchten, auch hier melden.

  • Sachspenden abgeben:
    Bitte warten Sie noch mit Sachspenden. Wenn wir heute für Sachspenden aufrufen, bekommen wir sicherlich sehr viele Dinge, die aktuell gar nicht gebraucht werden. Sobald wir wissen, was wirklich benötigt wird, werden wir es an dieser Stelle veröffentlichen.

Willkommen-Gruppen

willkommensgruppen.jpg

Die Marktgemeinde Altmannstein bietet Gruppenstunden (2 x 2 Stunden/Woche) an.

Die Gruppen werden von mindestens 2 Betreueren begleitet.

Unser Hauptanliegen ist:

  • Deutsch verstehen und sprechen
  • Hilfe bei Formularen

Desweiteren bieten wir:

Spiele, gemeinsame Tee-/Kaffeestunden, Picknick im Freien, Wandern, Besichtigungstouren, Deutsch üben mit Arbeitsheften

Die Betreuer stellen Kontakte her zu:

Schulen, Kindergärten, Krabbelgruppen, Vereine, Freizeitgruppen, Arbeitsplätze.

Kontakt: Elisabeth Riegler

Telefon: 09446/9021-23

Flüchtlings- und Integrationsberatung

Sprechstunde der Caritas-Kreisstelle Eichstätt:
Jeden 2. Mittwoch (in den ungeraden Wochen)
von 15.00 - 17.00 Uhr
im Marktmuseum, Mühlgasse 3, 93336 Altmannstein 

consultating hour
every 2nd wednesday (in the odd weeks)
from 15.00 - 17.00 o´clock
in Marktmuseum, Mühlgasse 3, 93336 Altmannstein

Ansprechpartner

Frau Elisabeth Riegler