Menü

Der Landkreis Eichstätt als Ihr Arbeitgeber - Stellenausschreibung

02. November 2022

Das Landratsamt Eichstätt im Herzen des Naturparks Altmühltal bietet kommunale und staatliche Leistungen aus einer Hand. In einer Region arbeiten, wo andere Urlaub machen, nahe am Menschen, modern und bodenständig, zielorientiert und wirtschaftlich, familienorientiert und nachhaltig – dies sind nur ein paar Schlagworte unserer Auffassung eines bürgerfreundlichen Dienstleistungszentrums für rund 133.000 Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Eichstätt.

Zur Verstärkung unseres Teams im Sachgebiet „Fremdenverkehr, Kultur, Heimatpflege, Umweltinformation“ im Informationszentrum Naturpark Altmühltal suchen wir im Rahmen des Projekts „Historisches Gedächtnis Landkreis Eichstätt“ zum 01.01.2023, vorerst befristet für die Dauer von zwei Jahren, eine

Archäologische Fachkraft (m/w/d)

Die Stelle ist mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (19,5 Wochenstunden) zu besetzen. Die Dienstorte sind Eichstätt und Adelschlag.

Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Aufgaben:

  • Aufbau und Betreuung eines Funddepots, digitale Erfassung und Inventarisierung der Funde.
  • Aufbau und Betreuung der Datenbank
  • Ansprechpartner für Landkreis und Gemeinden (Heimatpfleger usw.) für alle Fragen im Zusammenhang mit Funden.
  • Anleitung und Betreuung von Dritten, die das Funddepot nutzen, von Ehrenamtlichen.
  • Zusammenarbeit mit Fachstellen (z.B. Landesamt für Denkmalpflege).
  • Begleitung von und Mitwirkung an Forschungsprojekten, Zusammenarbeit mit Universitäten und Betreuung von archäologischen Projekten.
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Organisation von Ausstellungen und Vorträgen, Erstellung von und Mitwirkung bei Publikationen.
  • Erstellung einer Jahresplanung.


Mit diesen Leistungen möchten wir Sie für uns gewinnen:

  • Sie erwartet eine leistungsgerechte Bezahlung, je nach fachlicher Vorqualifikation, bis Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung.
  • Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und kollegialen Absprachen unterstützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren.
  • Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungsprozesse machen es Ihnen leicht, neue Impulse zu setzen und Ihre Ideen in die Praxis umzusetzen.
  • Verlängerungsmöglichkeiten des Beschäftigungsverhältnisses können in Aussicht gestellt werden.


Mit diesen notwendigen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • Studium der Archäologie (B.A./M.A.), abgeschlossene Berufsausbildung mit fachlicher archäol. Qualifikation (bspw. Grabungsfirma) oder vergleichbare Ausbildung.
  • Freude an der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteuren, Kooperationsfähigkeit und Serviceorientierung, Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Eine sichere schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit.
  • Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitseinsätzen.
  • Technisches Verständnis, sehr gute EDV-Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • Führerscheinklasse B.
  • Kenntnisse der regionalen Gegebenheiten erwünscht.


Ihre Fragen rund um die Beschäftigung beim Landkreis Eichstätt oder zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen gern Frau Bench, Telefon 08421 70 366, E-Mail katrin.bench@lra- ei.bayern.de.

Bei Fragen zu unserer Aufgabenbeschreibung wenden Sie sich bitte an Frau Veit, Telefon 08421 987 641, E-Mail melanie.veit@naturpark-altmuehltal.de.

Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.11.2022 unter Angabe der Kennziffer 2277 über das Online-Portal des Landkreises Eichstätt:

https://www.mein-check-in.de/landkreis-eichstaett/stellenangebote