foto-haus.jpg

Bekanntmachung über die Aufstellung des Bebauungsplanes für das Allgemeine Wohngebiet (WA) „Am Sportplatz“ in Tettenwang im beschleunigten Verfahren nach § 13b des Baugesetzbuches (BauGB)

Dienstag, 16. Februar 2021

foto-haus.jpg

In seiner Sitzung vom 12. November 2019 hat der Marktgemeinderat Altmannstein die Aufstellung des Bebauungsplanes für das Allgemeine Wohngebiet (WA) „Am Sportplatz“ in Tettenwang beschlossen. Es ist beabsichtigt das Gebiet als Allgemeines Wohngebiet (WA) festzusetzen. Der Beschluss des Gemeinderates zur Aufstellung des Bebauungsplanes wurde gem. § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB am 10.12.2019 ortsüblich bekanntgemacht.

Die Aufstellung des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan erfolgt im beschleunigten Verfahren gem. § 13b i.V.m. § 13a Abs. 1 Satz 2 und § 13 Abs. 2 und 3 Satz 1 BauGB. In diesem Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen. Die Eingriffsregelung nach dem Bundesnaturschutzgesetz entfällt (§ 13a Abs. 2 Nr. 4 BauGB). Von der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB und von der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB wird abgesehen (§ 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB). Der Flächennutzungsplan wird im Wege der Berichtigung angepasst (§ 13a Abs. 2 Nr. 2 BauGB). 

In seiner Sitzung am 02. Dezember 2020 hat der Marktgemeinderat Altmannstein den vom Büro Eder Ingenieure, Regensburg ausgearbeiteten Entwurf des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan vom 02. Dezember 2020 gebilligt; gleichzeitig wurde die öffentliche Auslegung beschlossen.

Der ausgearbeitete Bebauungsplanentwurf in der Fassung vom 02.12.2020 liegt zur Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit

vom 25.02.2021 bis einschließlich 29.03.2021

im Rathaus des Marktes Altmannstein, Marktplatz 4, 93336 Altmannstein (Marktbauamt, II. Stock, Zi.-Nr. 2.04), während der allgemeinen Öffnungszeiten zur Einsichtnahme aus. Jeder Interessierte kann die Planunterlagen einsehen. Die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung werden erläutert; Fragen werden beantwortet.

In diesem Zeitraum können Einwendungen, Hinweise oder Anregungen schriftlich oder auch zu Protokoll gegeben werden.

Parallel zur öffentlichen Auslegung werden die Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann, eingeholt.

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht fristgerecht abgegeben worden sind, bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist            (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Der hier beigefügte Planentwurf in der Fassung vom 02.12.2020 ist Bestandteil dieser Bekanntmachung.

Ortsüblich bekannt gemacht durch Anschlag an den Amtstafeln am 16.02.2021, abgenommen am 30.03.2021.

Altmannstein, 15.02.2021

Markt Altmannstein

Norbert Hummel

1. Bürgermeister

 

Loading...