blake-wheeler-zbhu08hdzhy-unsplash.jpg

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie der Öffentlichen Auslegung zur Bebauungsplanänderung „Auf der Holzen“ in Hexenagger (§ 2 Abs. 1 und § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches)

Dienstag, 09. November 2021

blake-wheeler-zbhu08hdzhy-unsplash.jpg

Der Marktgemeinderat Altmannstein hat am 22.09.2020 beschlossen, für das Gebiet „Auf der Holzen“ in Hexenagger den Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB zu ändern.

Wesentliche Ziele der Planung sind:

Planliche Änderungen

An den planlichen Festsetzungen ergeben sich Änderungen hinsichtlich des zulässigen Bautyps für die Parzellen 1-3 am östlichen Randbereich. Für die südliche Parzellenreihe (Parzellen 1-3 und 15-25) war bisher ausschließlich der Bautyp E+D zulässig, für die nördliche Parzellenreihe (Parzellen 4-14) zusätzlich der Bautyp E+I. Durch die Lage am Ortsrand und im Sinne einer nachhaltigen und flächensparenden Nutzung von Grund und Boden, wird für diese drei Parzellen im Randbereich zusätzlich zum Bautyp E+D der Bautyp E+I ermöglicht. Maximale Firsthöhen sind im rechtswirksamen Bebauungsplan für die beiden Bautypen nicht festgesetzt, damit ergeben sich durch die Bebauungsplanänderung auch keine erheblichen Auswirkungen auf das Orts- und Landschaftsbild.

An der Planzeichnung ergeben sich keine Änderungen.

Textliche Änderungen

In den textlichen Festsetzungen wird die zulässige Dachform um Walmdächer ergänzt und die Dachneigung beim Bautyp E+I von bisher mindestens 26° auf mindestens 22° angepasst. Dies entspricht zum Teil bereits dem vorhandenen Bestand im Baugebiet. Die maximale Wandhöhe wird beim Bautyp E+I zudem geringfügig von bisher 6,10 m auf 6,40 m erhöht. Zu den Garagen sind künftig auch Carports zulässig. Bei der zulässigen Dachform wird das Flachdach ergänzt.

 

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB aufgestellt. Es wird keine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Das Änderungsverfahren erhält die Bezeichnung „2. Änderung des Bebauungsplanes „Auf der Holzen“ Hexenagger“.

 

Die Öffentlichkeit kann sich im Rathaus Altmannstein, Marktplatz 4, 93336 Altmannstein (Marktbauamt, II. Stock, Zi.-Nr. 2.04), vom 18.11.2021 bis einschließlich 21.12.2021 während der allgemeinen Öffnungszeiten zu den allgemeinen Zielen und Zwecken und wesentlichen Auswirkungen unterrichten.

Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Altmannstein vorgebracht werden; nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Der Markt prüft die fristgemäß vorgebrachten Stellungnahmen und teilt das Ergebnis mit.

 

Parallel zur öffentlichen Auslegung werden die Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann, eingeholt.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht fristgerecht abgegeben worden sind, bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist (§ 4a Abs. 6 BauGB). Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht fristgerecht abgegeben werden, bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Der hier als Anlage beigefügte Plan ist Bestandteil dieser Bekanntmachung.

 

Altmannstein, 08.11.2021                                            

Markt Altmannstein

Norbert Hummel

1. Bürgermeister

 

Ortsüblich bekannt gemacht durch Anschlag an den Amtstafeln

am 09.11.2021, abgenommen am 22.12.2021.

 

 

Loading...