corona_1.jpg

Kontaktperson

Zippel Manfred Telefon: 09446 9021-26

CORONA-Informationen

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst (bei Symptomen) - Tel. 116 117

Bürgertelefon für NICHT-medizinische Fragen - Tel. 08421/70-500
(Mo. bis Fr. von 8 - 12 Uhr)

Corona-Testzentren

PCR-Testzentren:

Das Landratsamt Eichstätt hat im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung zwei zentrale PCR-Teststationen, in Eichstätt (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr) und Beilngries (Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr), für Testungen auf das Coronavirus geschaffen.

Schnelltestzentrum im Foyer der Mehrfachturnhalle Altmannstein (Hofbauernfeld 1):

Das Schnelltestzentrum in Altmannstein nimmt ab 16.04.2021 seinen Betrieb auf. Hier werden kostenlose Testtermine, in Zusammenarbeit zwischen dem Landratsamt Eichstätt und der Altmannsteiner BRK-Bereitschaft, angeboten.

  • Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr
  • Terminbuchungen sind erforderlich über: https://www.terminland.de/lra-ei.bayern/
  • Bei Fragen zur Terminbuchung: 08421 70-577 oder termin-corona@lra-ei.de

Das Tragen einer FFP2-Maske in den Testräumen ist Pflicht!

Schnelltest Apotheke Altmannstein:

Zudem bietet die Maria-Hilf-Apotheke in Altmannstein kostenlose Schnelltests an. Eine Terminvereinbarung ist telefonisch unter der Tel. 09446/1041 möglich.

Bitte nutzen Sie regelmäßig diese Schnelltestangebote hier vor Ort direkt in unserer Marktgemeinde, um die Pandemie schnellstmöglich einzudämmen!

Bleiben Sie gesund!

Informationen zu Corona-Tests im Landkreis Eichstätt

Hilfe bei Terminen für Impfung

In Abstimmung mit dem Landratsamt Eichstätt, bietet die Fachstelle für pflegende Angehörige Eichstätt Ost mit Sitz in Hagenhill ab sofort Unterstützung bei der Vereinbarung von Impfterminen und falls erforderlich, der Organisation der Fahrt zum Impfzentrum, für Personen, die dies nicht mehr eigenständig regeln können.
Sandra Lenz, die Leiterin der Fachstelle, deren Träger der Verein Würde im Alter ist, nimmt dazu unter der Telefonnummer (0176) 66958796 werktags zwischen 8 und 12 Uhr Anrufe entgegen und kümmert sich um Impftermine sowie, falls nötig, auch um eine Fahrmöglichkeit dorthin.
Melden können sich bei Sandra Lenz Personen aus den Gemeinden Beilngries, Altmannstein, Stammham, Mindelstetten, Pförring, Oberdolling, Kösching, Großmehring, Hepberg, Lenting sowie aus Wettstetten.

Rathaus Altmannstein geschlossen

Das Rathaus ist bis auf Weiteres aufgrund des Corona Lockdown geschlossen und nur telefonisch erreichbar.

Lediglich für wichtige und dringende Angelegenheiten ist eine Terminvereinbarung telefonisch möglich, Tel: 09446/90210.

Beim Betreten des Rathauses sind, wie in nahezu allen Bereichen des öffentlichen Lebens, ein paar Vorgaben zum Schutz vor Infektionen einzuhalten:

  • Ab Montag, 18.01.2021 ist das Tragen einer FFP2-Maske beim Betreten des Rathauses Pflicht. Außerdem ist das Desinfizieren der Hände an den bereitgestellten Spendern erforderlich. Ohne diesen Schutz wird kein Zutritt gewährt.
  • Ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ist einzuhalten.
  • Gleichzeitig darf sich in jeder Abteilung des Rathauses und in jeder Etage (Flur) maximal eine Person (Ausnahme Haushaltsverbünde) aufhalten, alle anderen müssen vor dem Eingangsbereich des Rathauses unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m warten.
  • Der Markt Altmannstein bittet, die Anzahl der Besucher bei Vorsprachen auf das unbedingt Notwendige zu beschränken.

Bücherei Altmannstein

Bücherei Altmannstein ab 23.03.2021 geschlossen!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie muss die Bücherei erneut auf unabsehbare Zeit schließen.

Für entliehene Medien fallen bis zur Wiedereröffnung keine Versäumnisgebühren an!

Kleiderbörse

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie muss die Kleiderbörse erneut auf unabsehbare Zeit schließen.

Nachbarschaftshilfe für Risikogruppen

Hier finden Sie genauere Infos

Wertstoffhof und Kompostieranlage

Auf dem Wertstoffhof sind neben dem Personal maximal zwei Personen - Anlieferer - gleichzeitig erlaubt. In der Kompostieranlage ist neben dem Personal maximal eine Person im Gelände gestattet. Es sind die bekannten Hygienevorschriften und Abstandsregeln - mindestens 1,5 Meter - einzuhalten. Für alle Anlieferer ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Arbeitshandschuhen Pflicht. Ohne Mund-Nase-Schutz ist kein Zugang zum Wertstoffhof und zur Kompostieranlage erlaubt. Beim Ausladen der Wertstoffe und Grüngutabfälle erfolgt keine Hilfestellung durch das Aufsichtspersonal. Der Zutritt für Minderjährige ist untersagt.

Loading...