corona_1.jpg

Kontaktperson

Zippel Manfred Telefon: 09446 9021-26

CORONA-Informationen

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst (bei Symptomen) - Tel. 116 117

Bürgertelefon für NICHT-medizinische Fragen - Tel. 08421/70-500
(Mo. bis Fr. von 8 - 12 Uhr)

Aktuelles

Corona-Testzentren im Landkreis Eichstätt

Das Landratsamt Eichstätt hat im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung zwei zentrale Teststationen, in Eichstätt und Beilngries, für Testungen auf das Coronavirus geschaffen.

Anbei zwei Links auf die relevanten Informationen.

Corona-Test im Landkreis Eichstätt

Rathaus, Bauhof und Kläranlagen zu gewohnten Zeiten geöffnet

Terminvereinbarung wird weiterhin empfohlen!

Seit einigen Wochen war es ausschließlich möglich, nur nach vorheriger Terminvereinbarung das Rathaus zur Erledigung von Anliegen zu betreten. Die vorherige Terminvergabe (telefonisch/eMail) soll grundsätzlich weiterhin bestehen, jedoch wird die Eingangstür des Rathauses zu den regulären Öffnungszeiten wieder geöffnet. Bürgerinnen und Bürger können also
von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr
und zusätzlich am Donnerstag von 13 Uhr bis 17.30 Uhr
ins Rathaus, um Amtsgeschäfte zu tätigen.

Dabei sind, wie in nahezu allen Bereichen des öffentlichen Lebens, ein paar Vorgaben zum Schutz vor Infektionen einzuhalten:

  • Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes beim Betreten und das Desinfizieren der Hände an den  aufgestellten Spendern ist Pflicht. Ohne diesen Schutz wird kein Zutritt gewährt.
  • Ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ist einzuhalten.
  • Gleichzeitig darf sich in jeder Abteilung des Rathauses und in jeder Etage (Flur) maximal eine Person (Ausnahme Haushaltsverbünde) aufhalten, alle anderen müssen vor dem Eingangsbereich des Rathauses unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m warten, wenn kein Termin vereinbart wurde.
  • Zusätzlich wird weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung (telefonisch/eMail) ausdrücklich empfohlen, was für Antragsteller auch selbst von Vorteil ist.
  • Der Markt Altmannstein bittet, die Anzahl der Besucher bei Vorsprachen auf das unbedingt Notwendige zu beschränken.

Bücherei Altmannstein

Nach der durch die Corona-Pandemie bedingten mehrwöchigen Schließung der Bücherei Altmannstein ist sie nun seit Sonntag, 17. Mai 2020 wieder geöffnet.

Bis Ende September ist die Bücherei Altmannstein in der Mühlgasse 3 nur sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Ab Oktober freuen sich die Mitarbeiterinnen auch wieder dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr auf viele Leserinnen und Leser.

Zum Schutz aller Leser und Mitarbeiter werden derzeit nur vier Personen gleichzeitig eingelassen. Am Eingang der Bücherei sind dafür vier Einkaufskörbe bereitgestellt worden. Beim Betreten muss von jedem Leser ein Korb mitgeführt werden. Ist gerade kein Korb vorhanden, bittet das Büchereiteam um etwas Geduld - warten Sie bitte auf eine Person die die Bücherei verlässt, bevor Sie eintreten.

Die Leser dürfen nach den gültigen Hygienevorschriften – also mit Mund-Nasenschutz und zwei Metern Abstand – wieder die Räumlichkeiten betreten. Kinder ab sechs Jahre haben Zutritt mit Mund-Nasenschutz, kleinere Kinder vorläufig noch nicht.

Zurückgebrachte Medien werden zunächst zwei Tage liegengelassen und dann desinfiziert. Damit werden die behördlichen Vorgaben und die Empfehlungen des Michaelsbundes umgesetzt.
Nach den langen Wochen des Wartens freut sich das Bücherei-Team wieder auf seine Leser!

Kleiderbörse

Die Kleiderbörse ist seit 06. Juni 2020 wieder geöffnet. Die Einhaltung des Mindestabstandes sowie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist erforderlich.

Nachbarschaftshilfe für Risikogruppen

Hier finden Sie genauere Infos

Wertstoffhof und Kompostieranlage

Auf dem Wertstoffhof sind neben dem Personal maximal zwei Personen - Anlieferer - gleichzeitig erlaubt. In der Kompostieranlage ist neben dem Personal maximal eine Person im Gelände gestattet. Es sind die bekannten Hygienevorschriften und Abstandsregeln - mindestens 1,5 Meter - einzuhalten. Für alle Anlieferer ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Arbeitshandschuhen Pflicht. Ohne Mund-Nase-Schutz ist kein Zugang zum Wertstoffhof und zur Kompostieranlage erlaubt. Beim Ausladen der Wertstoffe und Grüngutabfälle erfolgt keine Hilfestellung durch das Aufsichtspersonal. Der Zutritt für Minderjährige ist untersagt.

Loading...